Ängste und Phobien

Angst ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers. Sie soll uns warnen und beschützen. Viele Menschen werden mit ihren Ängsten fertig oder entwickeln die ein oder andere leichte Phobie.

 

Bei einigen Personen führen diese allerdings zu starken Beeinträchtigungen. Es kommt häufig zu unangenehmen Erlebnissen, die sich auch in vielfältigen körperlichen Symptomen äußern können (Herzklopfen/Herzrasen, Schwindel, Zittern, Übelkeit, Schwitzen, Atemnot, Magen-/Darmreaktionen, Ohnmacht, Engegefühl in Brust-/Bauchbereich etc.)

 

Die angstbesetzen Situationen und Orte werden aus Befürchtungen und Erwartungsängsten häufig vermieden. Die Angst potenziert sich und breitet sich schleichend auf viele Bereiche aus - es leidet die Lebensqualität.

 

Die genannten Symptome führen nicht selten zu einer Einschränkung des Lebensraumes, zu sozialer Isolation oder münden in Arbeits- bzw Berufsunfähigkeit.

 

Hypnose hat im Bereich der Ängste und Phobien besonders erfolgreiche Therapieansätze zu bieten und ist anderen Psychotherapieverfahren in diesem Bereich klar überlegen.

 

Das Leben gewinnt wieder an Lebensqualität und Lebensfreude.